Dienstag, 23. Mai 2017

Wunderwelt I

Meine Lieben,


ich glaube das mit dem Mittagsschlaf der Kleinen hat sich nun erledigt. Schon länger gibt es am Wochenende immer wieder Probleme mit dem Mittagsschlaf. Madame hat einfach keine Lust mehr und lässt sich nur unter Protest zum Mittagsschlaf überreden. Letztes Wochenende haben wir ein wenig länger schlafen dürfen und haben am Samstag erst gar nicht versucht, sie ins Bett zu bewegen. Sonntags schien sie, obwohl wir auch da schlafen durften, etwas müde zur Mittagszeit zu sein. Aber nach einer halben Stunde haben wir dann aufgegeben. 




So ist sie nun auch dahin meine Mittagspause am Wochenende. Ich bin ich nicht so der Mittagsschläfer, aber ich habe diese Auszeit immer sehr genossen. Habe genäht oder Schnittmuster zusammen genäht, oder abgepaust oder einfach nur gechillt. Jetzt muss ich sehen, wie ich die Mittagszeit mit der Kleinen verbringe. Am Sonntag bin ich dann kurzerhand runter in der Hof und habe diese tollen Fotos gemacht.


Zum ersten Mal habe ich Musslin vernäht. Eigentlich bin ich ja kein Typ der jedem Trend hinterher rennt. Zumindest habe ich das nie gemacht, als ich meine Kleidung kaufen musste. Und wenn ich bedenke, dass meine großer Sohn Mulltücher noch um den Popo getragen hat, dann...



Ich bin jedoch begeistert wie gut sich der Musselin verarbeiten lässt. Es fusselt kaum und franst auch nicht besonders doll aus. In Kombination mit Jersey finde ich den Stoff einfach super in Szene gesetzt. Gefunden habe ich diesen tollen Musselin bei der Stoffnight von Trolinum. Obwohl die Stoffe schnell ausverkauft waren, konnte ich zwei Farben ergattern, diesen gelben und eine grauen mit einem kleine Muster. Den werde ich bestimmt für mich vernähen.


Ich habe aus einem halbem Meter Musselin und einem halben Meter Jersey eine Hose, einen Rock, einen Bolero und zwei Shirt nähen können. Vom Stoff ist nun nichts mehr übrig, aber die Kleine hat zwei komplette Outfits. Heute möchte ich euch einen Teil davon zeigen. Genäht habe ich den Bolero Lya von  Pom & Pino, den Girlie Rocker von Mamahoch2  und ein Haarband Marke Eigenbau. Weil ich so viele Fotos gemacht habe und mich nicht entscheiden konnte, zeige ich Euch morgen, was die Kleine unter ihrem Bolero trägt. 


Bis morgen, eure
DaniEla

Schnitte:
Lya von Pom & Pino
Girlie Rockers Mamahoch2
Haarband nach meiner Idee

Stoffe:
Wunderwelt Design von Susanne Bochem/ SUSAlabim für Lillestoff aus dem Adventskalender von Smalino