Donnerstag, 25. Mai 2017

Frau mit Pfau

Hallo ihr Lieben, 


die Woche bin ich ein wenig nähfaul. Ich wie ich gerade feststellen muss,  auch noch schreibfaul. Mir fehlen einfach die Worte, deshalb mach ich es heute kurz.


Seit dem ich meine erste Liva genäht habe bin ich ganz verrückt nach dem Schnitt. Ich mag die cool und lässige Art. Ich wollte also meine neue Liva nähen, der Rapport "Frau mir Pfau" kam mir gerade recht. Beim Anschnitt habe ich festgestellt, ich müsste die traurige Frau zerschneiden. Das wollte ich nicht. Also dachte ich näh die Taschen später ein. 



Als das Kleid -ohne Taschen- fertig war, sah ich, dass die Passform nun nicht mehr so schön war. Sicherlich bedingt durch die fehlende Teilung der Vorderteils. Es saß nicht so toll wie meine erste Liva. Nach Längerem hin und her überlegen, habe ich beschlossen aus dem Kleid ein Longshirt zu nähen. 


Ich habe also den überflüssigen Stoff abgeschnitten und daraus ein Bündchen genäht. Ich habe das Bündchen so genau es geht angesteckt und ganz vorsichtig angenäht. So habe ich dennoch die ganze Frau auf meinem Liva-Shirt. So gefällt es mir wirklich gut und ich trage es sehr gern.


Ich wünsche Euch eine schönen freien Tag und vielleicht habt ihr ja auch ein langes Wochenende.

Habt's fein, 
Daniela 

Schnitt: Liva nach dem Design von Rosa P.  als Shirt
Stoff: Frau mit Pfau Design: Susanne Bochem/SUSAlabim für Lillestoff über Smalino



Kommentare:

  1. Das sieht toll aus und steht dir richtig gut!

    Die Farbe ist so schön! Würde ich auch anziehen. ♥

    Liebe Grüße
    Jenni

    AntwortenLöschen

HINWEIS: Mit dem Absenden Deines Kommentars erteilst Du Deine Zustimmung, dass Dein Kommentar und die damit verbundenen personenbezogenen Daten (z.B. Benutzername, Mailadresse, verknüpftes Googleprofil) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google