Mittwoch, 17. Mai 2017

Avalana

Meine Herzen,


das größte Lob für mich ist, wenn das Selbstgenähte bei den Benähten gut ankommt und auch getragen wird. Bei der Kleinen ist das noch leicht, denn bisher wert sie sich nicht. Wenn der Mann mit Vorliebe selbst genähte T-Shirts trägt und diese gleiche nach dem Waschen und Trocknen wieder aus dem Schrank zieht oder der Sohn seine Sweat-Jacke fast täglich anhat und diese auch nur zum Waschen auszieht, dann macht mich das sehr stolz.


Genauso stolz bin ich, wenn ihr meine Lieben, meine Beträge lest, kommentiert oder liked. Jedoch ist es manchmal echt komisch. Genähtes und Fotos, die einem besonders gefallen und am Herzen liegen, kommt nicht so gut wie erwartet an. Am Anfang hat mich das echt immer traurig gemacht. Mittlerweile bin ich cooler geworden. Ich nähe ja in erster Linie für meine Lieben und mich. So schaue ich jeden Morgen in den Kleiderschrank der Kleinen und weiß nicht was ich ihr anziehen soll. Sie hat einfach zu viele (selbst genähte) Sachen.


Ein großer Traum von mit ging letztens in Erfüllung. Ich durfte Stoff designvernähen. Immer wieder bewerbe ich mich bei diversen Stoffdesignern oder Shopbesitzer in der Hoffnung einmal ausgewählt zu werden, um einen Stoff exclusiv vernähen zu dürfen. Leider hatte ich bisher wenig Glück,  kein Wunder, denn oft bewerben einfach zu viele nähwütige Frauen. Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf und hoffe auf eine (weitere) Chance.


Eine Chance wie von meiner lieben Malin von Smalino. Als sie zum Designnähen rief, habe ich ganz laut hier geschrien. Und was soll ich sagen, sie hat mich doch tatsächlich erhört. Vom Stoff wurde ich von Malin überrascht, es sollte nur nicht unbedingt rosa sein. Das ist ja nicht so meins. Den Stoff Avalana Pusteblumen in blau von STOFfabrics und den passenden Kombistoff finde ich einfach nur traumhaft. Ich bin immer noch am überlegen, ob ich mir die Pusteblumen in braun besorge, denn die Qualität des Stoffes ist wirklich toll.


Einen Teil des Ergebnisses habe ich Euch ja bereits gezeigt. Aber das eigentliche Goldstück, möchte ich Euch heute zeigen. Ein weiteres Little-Rain-Day-Dress (LRDD) ist entstanden. Um den Stoff gebührend zur Geltung zu bringen habe ich auf jeglichen Schnick Schnack verzichtet. Nur eine Knopfleiste und eine Borde aus Klöppelspitze, die ich von Namijda habe,  zieren das Kleid. Das Tutorial für die Knopfleiste wird es wahrscheinlich mit dem nächsten EBook von Paulina näht geben. Ich bin echt stolz, dass ich die Knopfleiste so gut hinbekommen habe. Die Leggings von Anni Nanni und die Malia von Pom & Pino, die ich dazu genäht habe, kennt ihr ja schon.



Hier findet ihr die Stoffe:

Hier das EBook:

Da ich Euch nicht alle Bilder zeigen kann, die vom Shooting übrig geblieben sind, habe ich einen kleinen Film erstellt, den ich heute im Laufe des Tages auf Facebook zeigen werden. 

Habt's fein, 
DaniEla


verlinkt: AfterworkSewing bio:stoff IchNähBio LinkyourStuff Made4Girls KiddiKRAM

Kommentare:

  1. Liebe DaniEla,
    das Kleid ist wunderschön! Gerade das Schlichte lässt das Stoffdesign richtig toll zur Geltung kommen!
    Herzliche Grüße und viel Glück bei den nächsten "Bewerbungen",
    Vera

    AntwortenLöschen

HINWEIS: Mit dem Absenden Deines Kommentars erteilst Du Deine Zustimmung, dass Dein Kommentar und die damit verbundenen personenbezogenen Daten (z.B. Benutzername, Mailadresse, verknüpftes Googleprofil) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google