Mittwoch, 8. Februar 2017

Projekt: Winterelfe

Meine Liebsten,


als ich diesen tollen Stoff das erste Mal gesehen habe wusste ich genau was daraus entstehen sollte. Ich hatte das gesamte Outfit vor meinem geistigen Auge bereits genäht. Werden sollte es ein Kleid, welches sowohl zum Fasching als auch außerhalb der Narrenzeit angezogen werden könnte.


Für die Flügel, die es auf diesem Panel gibt, habe ich mir überlegt, benötige ich ein Drahtgestell über das ich den Stoff spannen werde. Der Stoff kam kurz nach Weihnachten und mindestens genauso lange schlummert diese Idee in mir. Aber irgendwie kam immer wieder etwas dazwischen. Um das Drahtgestell nicht gänzlich selber basteln zu müssen, habe ich vor Ort handelsübliche Schmetterlings-/Feenflügel gekauft.


Vorige Woche hatte ich nun endlich Zeit und Muse und habe mich an das Projekt Winterelfe gewagt. Kleid und Hose waren relativ schnell genäht, zumal die Schnitte schon länger feststanden. Genäht habe ich wieder eine Bryxor und eine Happy HannaH, die meiner Meinung nach perfekt harmonieren. Die Kombi hatte ich bereits zweimal genäht und war überzeugt. Passend zum Outfit habe ich noch den tollen Zuckerhut von der Zuckerwolkenfabrik genäht, den ich euch ja bereits gestern gezeigt habe.


Als besonderes Highlight habe ich bei allen drei Nähwerken braune Spitze eingesetzt. Bei der Tunnika -naja bei meiner Kleinen noch ein Kleid- als Überrock, bei der Bryxor für das Mittelstück mit dem fliederfarbigen Jersey als Hintergrund, genau wie beim Beanie. Abgerundet habe ich die Rockteile der Happy HannaH mit einem Einfassband mit Häckelrand. Da haben mich die netten Mitarbeiterinnen von Der Stoffhandel mal wieder toll beraten. Danke Mädels.  Die zwei tollen Herz-Knöpfe habe ich in meinem Adventskalender von Kleines Chamäleon gefunden. Die passen doch super dazu.


Der schwierigste Teil des Projektes stand mir jetzt noch bevor. Die Flügel! Ich wollte die Flügel so nähen, dass ich den Aufdruck für ein späteres Nähstück wieder verwenden könnte. Als erste habe ich die gekauften Flügel vom Bezug befreit. Das war eine Sauerrei, da überall Glitzer aufgeklebt wurde. Das Gestell bestand aus oberen und unteren Flügeln, die ich erstmal trennen musst, da die Winterelfenflügel nur aus einem Teil bestanden.


Jetzt habe ich gebogen und gebastelt bis das Gestell und der Flügel auf dem Stoff fast identische Ausmaße hatten. Für die Rückseite habe ich den fliederfarbenen Stoff benutzt, den ich schon für Hose und Mütze genommen hatte. Ich habe mich übrigens erst dazu entschieden, das lilane Bündchen ans das Kleid zu nähen, als ich mich auch für den gleichfarbenen Jersey als Kombistoff für die Hose entschieden hatte. Über die Farbwahl bin ich so glücklich.


Ich musste das Hinterteil mittig teilen, da sonst der Stoff nicht gereicht hätte. Und ich nicht den Rest der schönen Winterelfen verschwenden wollte. Vorder- und Hinterteil habe ich natürlich zusammengenäht. Das Gestell dann reingebastelt und versucht an den Stoff anzupassen. Ich finde der Aufwand hat sich mehr als gelohnt. Natürlich ist es hier und da noch verbesserungswürdig. Aber ich bin zufrieden. Und die Kleine hat ihre Flügel beim fotografieren sogar angelassen.

Wie findet ihr das Ergebnis?

Habt's fein,
DaniEla

Werbung aus Überzeugung!

Stoffe:
Winterelfen designed by SUSAlabim (Susanne Bochem) für Lillestoff von Smalino
Jersey Flieder-melange aus einem lille.stoff.glück-Paket
Spitze braun, Einfassband mit Häckelrand von Der Stoffhandel
Herzknöpfe von Kleines Chamäleon

Schnitte: 
Zuckerhut von Zuckerwolkenfabrik
Happy HannaH von Happy Pearl
Bryxor von Joudii

verlinkt: AfterworkSewing IchNähBio LilleLiebLinks bio:stoff Made4Girls KiddiKRAM

Kommentare:

  1. Einfach nur zuckersüß! Da stimmt alles: Stoffkombi, Schnitt, Verzierungen...

    LG
    Corina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Daniela! Du hast nicht nur ein zuckersüßes Outfit gezaubert, sondern mit deinem Beitrag auch eine Ausgabe der aktuellen Food & Farm gewonnen! Schick mit bitte deine Postadresse an hallo@smgl.de Glg, Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, ich freu mich sehr über den Gewinn.
      Daniela

      Löschen

HINWEIS: Mit dem Absenden Deines Kommentars erteilst Du Deine Zustimmung, dass Dein Kommentar und die damit verbundenen personenbezogenen Daten (z.B. Benutzername, Mailadresse, verknüpftes Googleprofil) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google