Donnerstag, 1. März 2018

Fishbone

Meine Lieben,

es ist echt kalt in Deutschland. Brrrrrr!!! Vor zwei Tagen hat unser Thermometer unglaubliche -18° angezeigt. So kalt war es lange nicht, das weiß ich so genau, weil ich die letzten Jahre nie eine Mütze getragen haben. Aber jetzt gehe ich nicht ohne Mütze aus dem Haus. Und ich mag keine Mützen, ... 


Dem Kind ist auch recht kalt. Wir wollten kürzlich einkaufen gehen und sind recht warm eingepackt losgestiefelt. Aber nach etwa der Hälfte des Weges wollte sie nicht mehr ihr war zu kalt. Also wieder zurückgelaufen - der Weg zur Kaufhalle ist wirklich nicht weit- Kind zu Hause abgegeben und wieder alleine los. Verdenken kann ich es ihr nicht, denn es war schon recht kalt. Vielleicht war sie auch noch ein wenig angeschlagen. 


Inzwischen sind hier wieder alle (fast) fit. Das Kind und ich sind tapfer und gehen in den Kindergarten bzw. auf Arbeit. Der Mann ist noch zu Hause und kuriert sich richtig aus.  Im Kindergarten ist auch der Notstand ausgebrochen. Am Freitag sind nur 2 Erzieher im Haus und wir wurden gebeten unsere Kleine Mittags schon abzuholen. Ich bin raus und arbeiten, dass darf der Mann schön allein entscheiden. 


Mein heutiges Outfit besteht aus einer KnotenMiri, der Malon und einer Susalotte. Ich durfte die Knotenmiri von Kreativhund mittesten  und finde gerade durch den Knoten ist sie etwas ganz besonderes. Sie ist eine Mischung aus Cardigan und Bolero, ein Jäckchen zum Drüberwerfen und Wohlfühlen. Der Knoten kann in zwei verschiedenen Positionen gewählt werden und je nach Stoff ist die KnotenMiri schick, cool oder klassisch legere. Einfach ein tolles Kombi-Teil, schnell genäht und auf jeden Fall ein Hingucker.


Die Manon habe ich mir nun schon öfter genäht. Hier aus dem Modal "Coffe Rose" von Lillestoff, so richtig weiß ich noch nicht, ob mir das so richtige gefällt. Obwohl nach aktueller Größe genäht finde ich meine Suslaotte etwas weit. Der Schnitt ist ebenso von Lillestoff und wurde von SUSAlabim designed.  Für den Sommer möchte ich mir auf jeden Fall noch eine aus Modal nähen, mal sehen wie die dann sitzt. 


Den Bolero und die Hose habe ich aus dem Interlock "Fishbone" genäht, den ich aus einem Stoffpaket von Hannapurzel habe und hatte ihn ganz vernäht. Aber im letztem Lille.Stoff.Glück-Paket habe  ich ihn wieder gefunden. Mal sehen, ob ich noch was daraus nähen werde. Jetzt bin gespannt, was ihr zu meinem Outfit und Fotos sagt. Ich bin diesmal nicht zufrieden, denn ich sehe schon ein wenig blass aus, oder?

Liebst, 
DaniEla




Kommentare:

HINWEIS: Mit dem Absenden Deines Kommentars erteilst Du Deine Zustimmung, dass Dein Kommentar und die damit verbundenen personenbezogenen Daten (z.B. Benutzername, Mailadresse, verknüpftes Googleprofil) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google